Stromlieferverträge Baywa Re und Axpo schließen Corporate-PPAs in Polen

Strom01.02.2021 16:59vonPhilip Akoto
Merklistedrucken
Zum Bau des bislang größten Solarparks in Polen haben Heidelberg Cement und Baywa Re einen PPA-Vertrag geschlossen. (Foto: Baywa r.e.  GmbH)
Zum Bau des bislang größten Solarparks in Polen haben Heidelberg Cement und Baywa Re einen PPA-Vertrag geschlossen. (Foto: Baywa r.e. GmbH)

Warschau (energate) - Der polnische Markt für PPAs nimmt zusehends Fahrt auf. Mit dem deutschen Erneuerbaren-Projektierer Baywa Re und der schweizerischen Axpo melden gleich zwei Unternehmen neue Abschlüsse zu langfristigen Abnahmeverträgen mit Partnern aus der Industrie. Für Baywa Re handelt es sich nach eigenen Angaben um den ersten langfristigen Abnahmevertrag zu einem Solarpark in Polen. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digital-Abonnement
online buchen
  • Sofortige Freischaltung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlung mit gängigen Zahlungsmethoden oder per Rechnung
    • Logo Visa
    • Logo Mastercard
    • Logo American Express
    • Logo Paypal
    • Logo SEPA Lastschrift
ab 189,00 €
pro Monat
Online buchen