Emissionen Richtlinie für mehr Erneuerbare im Verkehr beschlossen

Politik03.02.2021 15:13vonNabila Lalee
Merklistedrucken
Der Straßenverkehr verursacht den Großteil der Emissionen im Verkehrssektor. (Quelle: Pixabay)
Der Straßenverkehr verursacht den Großteil der Emissionen im Verkehrssektor. (Quelle: Pixabay)

Berlin (energate) - Das Bundeskabinett hat eine Verschärfung der Minderungsquote für Treibhausgase (THG) im Verkehrssektor beschlossen. Dadurch soll der Anteil erneuerbarer Energien im Verkehrssektor bis 2030 auf 28 Prozent steigen. Neben stärkeren Anreizen für grünen Wasserstoff, neuen Ladesäulen und sogenannten fortschrittlichen Biokraftstoffen, die aus Reststoffen statt aus Nahrungsmitteln gewonnen werden, sieht der Gesetzentwurf auch den schrittweisen Ausstieg für Biokraftstoffe aus Palmöl bis 2026 vor. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digitalpass 24h
energate messenger+
  • 24 Stunden gültig
  • Zugriff auf alle Inhalte, inklusive Nachrichtenarchiv und Marktdaten
  • Zugriff auf alle Add-ons
9,99 €
Jetzt kaufen