Unerlaubte Telefonwerbung "Stadtwerke-Trick": Bußgeld gegen Mivolta

Unternehmen11.02.2021 13:35vonRouben Bathke
Merklistedrucken
Die Bundesnetzagentur geht gegen unerlaubte Telefonwerbung von Energieanbietern vor. (Foto: REDPIXEL/stock.adobe.com)
Die Bundesnetzagentur geht gegen unerlaubte Telefonwerbung von Energieanbietern vor. (Foto: REDPIXEL/stock.adobe.com)

Bonn (energate) - Der Energieanbieter Mivolta muss wegen unerlaubter Telefonwerbung ein Bußgeld in Höhe von 250.000 Euro zahlen. Das Unternehmen habe bundesweit in mehreren hundert Fällen Verbraucherinnen und Verbraucher mit rechtswidrigen Werbeanrufen zu Strom- und Gaslieferverträgen der Marke "MaXXimo" belästigt, teilte die Bundesnetzagentur mit. Dabei hätten die Vertriebspartner des Unternehmens die betroffenen Verbraucher "hartnäckig und gegen den erklärten Willen" immer wieder kontaktiert - teilweise mehr als 30-mal innerhalb von zwei Wochen. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digital-Abonnement
online buchen
  • Sofortige Freischaltung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlung mit gängigen Zahlungsmethoden oder per Rechnung
    • Logo Visa
    • Logo Mastercard
    • Logo American Express
    • Logo Paypal
    • Logo SEPA Lastschrift
ab 189,00 €
pro Monat
Online buchen