EEG-Diskussion Hamburger CDU will Erneuerbare mit Green Bonds finanzieren

Politik16.02.2021 16:43vonCarsten Kloth
Merklistedrucken
Die politische Debatte über die Abschaffung der EEG-Umlage nimmt Fahrt auf. (Quelle: Deutscher Bundestag/Simone M. Neumann)
Die politische Debatte über die Abschaffung der EEG-Umlage nimmt Fahrt auf. (Quelle: Deutscher Bundestag/Simone M. Neumann)

Berlin (energate) - Der Unternehmer Philipp Schröder und der Hamburger CDU-Chef Christoph Ploß haben ein gemeinsames Konzept für eine neue Finanzierung des Ausbaus erneuerbarer Energien im EEG vorgestellt. Sie werben dafür, diese künftig über Green Bonds sicherzustellen. Der Vorstoß passt zur aktuellen Diskussion über die Abschaffung der EEG-Umlage, stößt aber nicht überall auf Gegenliebe. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digitalpass 24h
energate messenger+
  • 24 Stunden gültig
  • Zugriff auf alle Inhalte, inklusive Nachrichtenarchiv und Marktdaten
  • Zugriff auf alle Add-ons
9,99 €
Jetzt kaufen
zur Startseite
Weitere Meldungen