Energiepolitik Fehlendes EAG: Tonfall gegenüber Grünen wird rauer

Österreich Add-on16.02.2021 17:28vonPeter Martens
Merklistedrucken
Das EAG gilt als das größte Gesetzespaket der Energiewende in Österreich - Anfang 2021 hätte es ursprünglich in Kraft treten sollen. (Quelle: Parlamentsdirektion/Thomas Jantzen)
Das EAG gilt als das größte Gesetzespaket der Energiewende in Österreich - Anfang 2021 hätte es ursprünglich in Kraft treten sollen. (Quelle: Parlamentsdirektion/Thomas Jantzen)

Wien (energate) - Weil das Erneuerbaren-Ausbau-Gesetz (EAG) immer noch nicht in Kraft ist, verschärft sich der Tonfall gegenüber den Grünen und vor allem gegenüber ihrer Umweltministerin Leonore Gewessler. Das große Gesetzespaket gilt als das wichtigste Instrument beim geplanten Zubau von 27 Mrd. kWh in den nächsten neun Jahren. Vergangenen März hat Gewessler zugesagt, das EAG Anfang 2021 in Kraft treten zu lassen (energate berichtete). …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digitalpass 24h
energate messenger+
  • 24 Stunden gültig
  • Zugriff auf alle Inhalte, inklusive Nachrichtenarchiv und Marktdaten
  • Zugriff auf alle Add-ons
9,99 €
Jetzt kaufen