Whitepaper Notwendigkeit für mehr Langfristspeicher erst nach 2040

Strom17.02.2021 13:32vonStefanie Dierks
Merklistedrucken
Wasserstoff braucht Salzformationen zur Speicherung - hier der Speicher Harsefeld. (Quelle: Storengy)
Wasserstoff braucht Salzformationen zur Speicherung - hier der Speicher Harsefeld. (Quelle: Storengy)

Brüssel (energate) - Aus technischer Sicht sind für die kommenden beiden Jahrzehnte ausreichend Langfristspeicher für Strom in Europa vorhanden. Die verbleibenden fossilen Kraftwerke könnten bis 2040 saisonale Lücken füllen, schreibt der Verband der Europäischen Energieregulierer CEER in seinem Whitepaper "Long Term Storage". Allerdings könnte sich diese Voraussage ändern, wenn die Kraftwerksbetreiber in Zukunft höhere CO2-Preise bezahlen müssen. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digitalpass 24h
energate messenger+
  • 24 Stunden gültig
  • Zugriff auf alle Inhalte, inklusive Nachrichtenarchiv und Marktdaten
  • Zugriff auf alle Add-ons
9,99 €
Jetzt kaufen