Interessengemeinschaft

Sharing-Dienste bündeln ihre Kräfte

Die neue Plattform will den Beitrag von Sharing-Diensten für die Verkehrswende stärker in den öffentlichen Diskurs rücken.
Die neue Plattform will den Beitrag von Sharing-Diensten für die Verkehrswende stärker in den öffentlichen Diskurs rücken. (Foto: Volkswagen AG)

Möchten Sie weitere Meldungen lesen?

energate mobilität

  • Zugriff auf ausgewählte Meldungen aus energate mobilität
  • Wöchentlicher Newsletter
  • Kostenlos
0,00€
Jetzt anmelden

Testabonnement
energate messenger+

  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf mehr als 110.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf die Inhalte aller Add-Ons
  • Endet automatisch
0,00€
Jetzt testen