Interview mit Alexander Boden, Paul Bossauer und Lukas Böhm vom Projekt Miaas "Sharing-Angebote können ein zentraler Bestandteil der Mobilitätswende werden"

Neue Märkte Add-on25.02.2021 15:00vonNabila Lalee
Merklistedrucken
Alexander Boden, Paul Bossauer und Lukas Böhm (v.l.n.r.) vom Projekt Miaas. (Quelle: Privat)
Alexander Boden, Paul Bossauer und Lukas Böhm (v.l.n.r.) vom Projekt Miaas. (Quelle: Privat)

Bonn (energate) - Das Forschungs- und Entwicklungsprojekt "Entwicklung einer europäischen Open-Source-Plattform zur Entscheidungsfindung mit Mobilitätsdaten“ (Miaas) der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg (H-BRS) entwickelt ein Tool zur besseren Übersicht von Mobilitätsangeboten. Die Idee des durch die Forschungsinitiative "mFUND" des Bundesverkehrsministeriums geförderten Projektes: Eine Open-Source-Plattform soll Daten von Shared-Mobility-Angeboten und ÖPNV zusammenzuführen und sie dadurch sinnvoll nutzbar machen. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digitalpass 24h
energate messenger+
  • 24 Stunden gültig
  • Zugriff auf alle Inhalte, inklusive Nachrichtenarchiv und Marktdaten
  • Zugriff auf alle Add-ons
9,99 €
Jetzt kaufen