energate-Marktbericht Strom vom 19.02. bis zum 25.02.2021 Frühlinghaftes Wetter drückt Spotpreise

Strom Add-on25.02.2021 16:00vonArtjom Maksimenko
Merklistedrucken
Im Spothandel haben die Kontrakte erneut nachgegeben. (Foto: Wolfi30 - Fotolia)
Im Spothandel haben die Kontrakte erneut nachgegeben. (Foto: Wolfi30 - Fotolia)

Dortmund (energate) - Die Sonnenstrahlen lassen die Strompreise im Kurzfristhandel sinken. Dank der soliden Solareinspeisung in Kombination mit Windstrom blieb der Day-Ahead-Kontrakt in dieser Woche unter der 50-Euro-Marke. Auch wenn der Winter noch nicht vorbei ist, würden die Erneuerbaren wohl von Tag zu Tag für mehr Druck im Spothandel sorgen, hieß es aus dem Markt. Auch am langen Ende sorgt der Frühling für Entspannung. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 273,00 €
Jetzt kostenlos testen
Digital-Abonnement
online buchen
  • Sofortige Freischaltung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlung mit gängigen Zahlungsmethoden oder per Rechnung
    • Logo Visa
    • Logo Mastercard
    • Logo American Express
    • Logo Paypal
    • Logo SEPA Lastschrift
ab 189,00 €
pro Monat
Online buchen
Der Newsletter informiert Sie jede Woche über die Auswirkung der Energiepreiskrise auf Industrie und Gewerbe – inklusive Preischarts und exklusivem Marktbericht