Kernkraft Frankreich lässt älteste AKW zehn Jahre weiterlaufen

Strom25.02.2021 15:57vonCarsten Kloth
Merklistedrucken
Atomkraft wird in Frankreich nach wie vor großgeschrieben. (Quelle: LPLT / Wikimedia Commons / creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/)
Atomkraft wird in Frankreich nach wie vor großgeschrieben. (Quelle: LPLT / Wikimedia Commons / creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/)

Paris (energate) - Die französische Atomaufsicht hat den Weg für Laufzeitverlängerungen der ältesten französischen AKW freigemacht. Die Laufzeiten können somit von 40 auf 50 Jahre verlängert werden. In Frankreich wird die Genehmigung auf unbestimmte Zeit erteilt und die Anlagen werden alle zehn Jahre überprüft. Bei den betroffenen 32 Reaktoren handelt es sich um 900-MW-Anlagen aus den 80er Jahren, die nun weitere zehn Jahre laufen können. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digitalpass 24h
energate messenger+
  • 24 Stunden gültig
  • Zugriff auf alle Inhalte, inklusive Nachrichtenarchiv und Marktdaten
  • Zugriff auf alle Add-ons
9,99 €
Jetzt kaufen
zur Startseite
Weitere Meldungen