Börsengang Chargepoint startet mit Kursverlusten ins Börsenleben

Unternehmen03.03.2021 09:46vonPhilip Akoto
Merklistedrucken
Das über den Börsengang eingeworbene Kapital will Chargepoint zum Ausbau der Aktivitäten in Europa und den USA nutzen. (Foto: ChargePoint Holdings Inc.)
Das über den Börsengang eingeworbene Kapital will Chargepoint zum Ausbau der Aktivitäten in Europa und den USA nutzen. (Foto: ChargePoint Holdings Inc.)

Campbell (energate) - Der US-amerikanische E-Mobility-Dienstleister Chargepoint hat sein Debüt an der New Yorker Börse gegeben. Die Transaktionen rund um die Erstnotiz brachten dem Unternehmen nach eigenen Angaben umgerechnet knapp 400 Mio. Euro. Mit dieser Finanzspritze verfüge der Ladeinfrastrukturbetreiber insgesamt über rund 510 Mio. Euro an Barmitteln, die in das Wachstum in den USA und Europa fließen sollen, verkündete Chargepoint-CEO Pasquale Romano anlässlich des Handelsstarts der Chargepoint-Aktie. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digitalpass 24h
energate messenger+
  • 24 Stunden gültig
  • Zugriff auf alle Inhalte, inklusive Nachrichtenarchiv und Marktdaten
  • Zugriff auf alle Add-ons
9,99 €
Jetzt kaufen