Studie Großbritannien auf der Suche nach einer pragmatischen Wasserstoffstrategie

Gas & Wärme Add-on03.03.2021 15:50vonHeiko Lohmann
Merklistedrucken
Auch Großbritannien arbeitet an einer eigenen Wasserstoffstrategie, im Gegensatz zu Deutschland wird hier der Einsatz im Wärmemarkt aktiv unterstützt. (Quelle: Zukunft Gas)
Auch Großbritannien arbeitet an einer eigenen Wasserstoffstrategie, im Gegensatz zu Deutschland wird hier der Einsatz im Wärmemarkt aktiv unterstützt. (Quelle: Zukunft Gas)

Bonn /Aberdeen (energate) - Großbritannien könnte einen eher pragmatischen Ansatz zur Entwicklung eines Wasserstoffmarktes wählen. Dies ist das Ergebnis einer Studie über den aktuellen Stand zum Thema Wasserstoff in dem frisch aus der EU ausgetretenen Land. Sie wurde gemeinsam von EUCERS und CASSIS, zwei Studienzentren der Universität Bonn, sowie einer Forschungseinrichtung der Universität Aberdeen durchgeführt und von Zukunft Gas finanziell unterstützt. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digitalpass 24h
energate messenger+
  • 24 Stunden gültig
  • Zugriff auf alle Inhalte, inklusive Nachrichtenarchiv und Marktdaten
  • Zugriff auf alle Add-ons
9,99 €
Jetzt kaufen