Hintergrund Xgen: BGH stärkt erneut Rechte der Bundesnetzagentur

Gas & Wärme Add-on10.03.2021 13:36vonMareike Teuffer
Merklistedrucken
Die Bundesnetzagentur muss wohl künftig detailliertere Daten der Gasnetzbetreiber veröffentlichen. (Foto: VKU/Regentaucher)
Die Bundesnetzagentur muss wohl künftig detailliertere Daten der Gasnetzbetreiber veröffentlichen. (Foto: VKU/Regentaucher)

Hamm/Essen (energate) - Der Bundesgerichtshof (BGH) hat bei der Ermittlung des generellen, sektoralen Produktivitätsfaktors (Xgen) die Rechte der Bundesnetzagentur nochmals gestärkt. Ein Gasverteilnetzbetreiber aus Hamm hatte gegen die Veröffentlichung nicht anonymisierter Daten auf der Internetseite der Regulierungsbehörde geklagt. In erster Instanz hatte das OLG Düsseldorf die Beschwerde als unbegründet zurückgewiesen (AZ: VI-3 Kart 82/17). …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 273,00 €
Jetzt kostenlos testen
Digital-Abonnement
online buchen
  • Sofortige Freischaltung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlung mit gängigen Zahlungsmethoden oder per Rechnung
    • Logo Visa
    • Logo Mastercard
    • Logo American Express
    • Logo Paypal
    • Logo SEPA Lastschrift
ab 189,00 €
pro Monat
Online buchen
Der Newsletter informiert Sie jede Woche über die Auswirkung der Energiepreiskrise auf Industrie und Gewerbe – inklusive Preischarts und exklusivem Marktbericht