EEG Gesprächsabsage: Zeitplan für EEG-Änderungen gerät ins Wanken

Politik17.03.2021 16:29
Merklistedrucken
Union und SPD wollen höhere Ausbauziele für erneuerbare Energien beschließen. (Quelle: Jürgen Matern)
Union und SPD wollen höhere Ausbauziele für erneuerbare Energien beschließen. (Quelle: Jürgen Matern)

Berlin (energate) - Weitere Berichte über Nebentätigkeiten von Abgeordneten der Unionsfraktion belasten die Gespräche mit dem Koalitionspartner SPD über Änderungen am EEG. Der stellvertretende Vorsitzende der SPD-Fraktion, Matthias Miersch, sagte ein für den 18. März geplantes Gespräch mit der Union ab. Hintergrund sind Vorwürfe gegen den an den EEG-Verhandlungen beteiligen CDU-Politiker Joachim Pfeiffer. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digitalpass 24h
energate messenger+
  • 24 Stunden gültig
  • Zugriff auf alle Inhalte, inklusive Nachrichtenarchiv und Marktdaten
  • Zugriff auf alle Add-ons
9,99 €
Jetzt kaufen