Banner "Anzeige Energieforen Leipzig GmbH - Webseite"

Verordnung Wasserstoff: Bundesregierung schlägt Kriterien zur Umlagebefreiung vor

Politik18.03.2021 17:22vonKarsten Wiedemann
Merklistedrucken
Die Bundesregierung will Strom für Elektrolyseure von der EEG-Umlage befreien. (Foto: GP Joule)
Die Bundesregierung will Strom für Elektrolyseure von der EEG-Umlage befreien. (Foto: GP Joule)

Berlin (energate) - Die Bundesregierung will die Umlagebefreiung von Wasserstoff mit zahlreichen Kriterien eingrenzen. Das geht aus Eckpunkten für eine Verordnungsermächtigung hervor, die energate vorliegen. So soll etwa die jährliche Menge des befreiten Stroms Stück für Stück sinken. Indem grüner Strom, der für die Erzeugung von Wasserstoff eingesetzt wird, von der EEG-Umlage befreit wird, soll dieser konkurrenzfähiger zu fossilen Wasserstoffalternativen werden. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digital-Abonnement
online buchen
  • Sofortige Freischaltung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlung mit gängigen Zahlungsmethoden oder per Rechnung
    • Logo Visa
    • Logo Mastercard
    • Logo American Express
    • Logo Paypal
    • Logo SEPA Lastschrift
ab 189,00 €
pro Monat
Online buchen