ISH Digital Klimaerfolg des Wärmemarkts hängt am CO2-Preis

Gas & Wärme23.03.2021 14:48vonMichaela Tix
Merklistedrucken
Bei höheren CO2-Kosten denken mehr Haushalte über eine neue Heizung nach. (Quelle: Zukunft Gas)
Bei höheren CO2-Kosten denken mehr Haushalte über eine neue Heizung nach. (Quelle: Zukunft Gas)

Frankfurt (energate) - Die Heizungsindustrie muss in Partnerschaft mit Energieversorgern die Verbraucher auf eine Welt mit hohen CO2-Preisen vorbereiten. "Der CO2-Preis muss steigen und wird steigen", sagte Wirtschaftsstaatssekretär Andreas Feicht in einem Forum der Messe "ISH Digital 2021". In der kommenden Legislaturperiode werde "die große Debatte" eröffnet, wie hoch der Preis ab 2026 klettern darf, sobald der gesetzlich festgesetzte Deckel von 55 Euro pro Tonne wegfällt. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digitalpass 24h
energate messenger+
  • 24 Stunden gültig
  • Zugriff auf alle Inhalte, inklusive Nachrichtenarchiv und Marktdaten
  • Zugriff auf alle Add-ons
9,99 €
Jetzt kaufen