Netznutzungsentgelte Swissgrid erhöht Preise massiv

Strom24.03.2021 13:00vonStefanie Dierks
Merklistedrucken
Swissgrid braucht mehr Geld für das Übertragungsnetz. (Foto: Swissgrid)
Swissgrid braucht mehr Geld für das Übertragungsnetz. (Foto: Swissgrid)

Aarau (energate) - Der Schweizer Übertragungsnetzbetreiber Swissgrid erhöht seine Netznutzungsentgelte erstmals seit sieben Jahren deutlich. Im kommenden Jahr steigen die Kosten für einen Schweizer Haushalt mit einem Jahresverbrauch von 4.500 kWh von derzeit 41,69 Franken auf 50 Franken (umgerechnet 45,17 Euro). Die Kosten für das Übertragungsnetz von Swissgrid machen damit 2022 voraussichtlich sechs Prozent der Stromrechnung eines Schweizer Haushalts aus, zurzeit sind es fünf Prozent. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digital-Abonnement
online buchen
  • Sofortige Freischaltung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlung mit gängigen Zahlungsmethoden oder per Rechnung
    • Logo Visa
    • Logo Mastercard
    • Logo American Express
    • Logo Paypal
    • Logo SEPA Lastschrift
ab 189,00 €
pro Monat
Online buchen
zur Startseite
Weitere Meldungen
Der Newsletter informiert Sie jede Woche über die Auswirkung der Energiepreiskrise auf Industrie und Gewerbe – inklusive Preischarts und exklusivem Marktbericht