EU-Parlament Neue TEN-E-Verordnung bedroht bereits geplante Erdgasprojekte

Gas & Wärme14.04.2021 12:31vonRainer Lütkehus
Merklistedrucken
Zdzislaw Krasnodebski sitzt für die konservative polnischen Partei Recht und Gerechtigkeit im Europäischen Parlament. (Quelle: EP)
Zdzislaw Krasnodebski sitzt für die konservative polnischen Partei Recht und Gerechtigkeit im Europäischen Parlament. (Quelle: EP)

Brüssel (energate) - Der Energieausschuss des EU-Parlaments hat einen neuen Positionsvorschlag für die Reform der Energienetzverordnung (TEN-E) vorgelegt. Geäußert werden darin Bedenken bezüglich der Versorgungssicherheit. Der mit dem Dossier beauftragte EU-Abgeordnete Zdzislaw Krasnodebski von der EU-kritischen EKR-Fraktion fordert Bestandsschutz für schon geplante Erdgasprojekte. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digitalpass 24h
energate messenger+
  • 24 Stunden gültig
  • Zugriff auf alle Inhalte, inklusive Nachrichtenarchiv und Marktdaten
  • Zugriff auf alle Add-ons
9,99 €
Jetzt kaufen