Heizöl IWO-Kostenvergleich: "Heizen mit Öl ist am günstigsten"

Österreich Add-on15.04.2021 10:13vonIrene Mayer-Kilani
Merklistedrucken
Laut IWO arbeiten Experten auf Hochtouren an der Umrüstung auf nachhaltige Flüssig-Brennstoffe. (Foto: IWO)
Laut IWO arbeiten Experten auf Hochtouren an der Umrüstung auf nachhaltige Flüssig-Brennstoffe. (Foto: IWO)

Wien (energate) - Heizöl war im Jahr 2020 die kostengünstigste Heizform und darüber hinaus neben Diesel und Benzin der größte Inflationsdämpfer. Das gab die Interessensvertretung für flüssige Energie (IWO) in einer Aussendung bekannt. Rund 650.000 Haushalte in Österreich verfügen derzeit noch über eine Ölheizung. Laut einer aktuellen Markt-Umfrage sind 90 Prozent der Ölheizungsbesitzer mit ihrer Anlage "sehr zufrieden und wollen daran nichts ändern". …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digital-Abonnement
online buchen
  • Sofortige Freischaltung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlung mit gängigen Zahlungsmethoden oder per Rechnung
    • Logo Visa
    • Logo Mastercard
    • Logo American Express
    • Logo Paypal
    • Logo SEPA Lastschrift
ab 189,00 €
pro Monat
Online buchen
Der Newsletter informiert Sie jede Woche über die Auswirkung der Energiepreiskrise auf Industrie und Gewerbe – inklusive Preischarts und exklusivem Marktbericht