Drohende Unterzeichnung Bundesnetzagentur kürzt Volumen für Windausschreibung

Strom16.04.2021 15:41vonRouben Bathke
Merklistedrucken
Die Ausschreibungsmengen für Onshore-Windkraft fallen geringer aus als ursprünglich angekündigt. (Quelle: Nordex SE)
Die Ausschreibungsmengen für Onshore-Windkraft fallen geringer aus als ursprünglich angekündigt. (Quelle: Nordex SE)

Bonn/Berlin (energate) - Die Bundesnetzagentur hat das Volumen der anstehenden Auktion für Onshore-Windkraft gekürzt. Die endgültige Ausschreibungsmenge für den Stichtag 1. Mai beträgt 1.243 MW, gab die Regulierungsbehörde auf ihrer Internetseite bekannt. Ursprünglich waren knapp 250 MW mehr ausgeschrieben (energate berichtete). Nach der EEG-Reform, die zu Beginn des Jahres in Kraft getreten ist, ist die Bundesnetzagentur aber dazu verpflichtet, das Ausschreibungsvolumen zu reduzieren, wenn eine Unterzeichnung droht. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digitalpass 24h
energate messenger+
  • 24 Stunden gültig
  • Zugriff auf alle Inhalte, inklusive Nachrichtenarchiv und Marktdaten
  • Zugriff auf alle Add-ons
9,99 €
Jetzt kaufen