Kohleausstieg Versorger machen mobil gegen RWE-Entschädigung

Unternehmen20.04.2021 15:13vonRouben Bathke
Merklistedrucken
Die Entschädigung für RWE für den Ausstieg aus der Braunkohle erscheint einigen Energieversorgern als nicht angemessen. (Foto: RWE Power)
Die Entschädigung für RWE für den Ausstieg aus der Braunkohle erscheint einigen Energieversorgern als nicht angemessen. (Foto: RWE Power)

Berlin (energate) - Gegen die vereinbarten Entschädigungen für die Betreiber von Braunkohlekraftwerken im Zuge des Kohleausstiegs regt sich in der Energiebranche Widerstand. Ein Bündnis von Kommunalversorgern hat sich nun in das laufende Prüfverfahren der EU-Kommission eingeschaltet. In einem gemeinsamen Schreiben kritisieren sie die vereinbare Entschädigung für den Energiekonzern RWE als "beihilferechtlich unzulässig", berichtet das "Handelsblatt". …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 273,00 €
Jetzt kostenlos testen
Digital-Abonnement
online buchen
  • Sofortige Freischaltung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlung mit gängigen Zahlungsmethoden oder per Rechnung
    • Logo Visa
    • Logo Mastercard
    • Logo American Express
    • Logo Paypal
    • Logo SEPA Lastschrift
ab 189,00 €
pro Monat
Online buchen
Der Newsletter informiert Sie jede Woche über die Auswirkung der Energiepreiskrise auf Industrie und Gewerbe – inklusive Preischarts und exklusivem Marktbericht