Banner "Anzeige Energieforen Leipzig GmbH - Webseite"

Fondsstandortgesetz Koalition konkretisiert Änderungen für Mieterstrom und Kommunen

Strom20.04.2021 16:35vonKarsten Wiedemann
Merklistedrucken
Die Große Koalition will Mieterstrom für Wohnungsunternehmen attraktiver machen. (Foto: BSW/Mathias Voelzke)
Die Große Koalition will Mieterstrom für Wohnungsunternehmen attraktiver machen. (Foto: BSW/Mathias Voelzke)

Berlin (energate) - Union und SPD wollen die Gewerbesteuerregelungen beim Mieterstrom und bei Standortkommunen von Erneuerbarenanlagen über Änderungen am Fondsstandortgesetz auf den Weg bringen. Das geht aus den der Redaktion vorliegenden Entwürfen hervor. Über das Fondsstandortgesetz (FoStoG) berät aktuell der Bundestag. Geändert werden sollen über dieses auch die Gewerbesteuerregelungen für Wohnungsunternehmen. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digital-Abonnement
online buchen
  • Sofortige Freischaltung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlung mit gängigen Zahlungsmethoden oder per Rechnung
    • Logo Visa
    • Logo Mastercard
    • Logo American Express
    • Logo Paypal
    • Logo SEPA Lastschrift
ab 189,00 €
pro Monat
Online buchen