BCG-Studie Ladeinfrastruktur eröffnet große Marktchancen

Neue Märkte22.04.2021 14:17vonDaniel Zugehör
Merklistedrucken
BCG rechnet damit, dass 2030 zwischen 40 und 50 Prozent des Ladestroms aus öffentlichen Säulen kommen werde. (Quelle: EnBW)
BCG rechnet damit, dass 2030 zwischen 40 und 50 Prozent des Ladestroms aus öffentlichen Säulen kommen werde. (Quelle: EnBW)

München (energate) - Die öffentliche Ladeinfrastruktur bietet große Marktchancen für die Energiebranche. 2030 könnte jeder zweite Neuwagen in der EU ein E-Auto sein, prognostiziert das Beratungshaus Boston Consulting Group (BCG) in einer Studie. Die zunehmende Zahl an E-Autos werde den Strombedarf exponentiell steigern, EU-weit von aktuell vier Mrd. kWh auf 30 Mrd. kWh im Jahr 2025 und 86 Mrd. kWh bis 2030. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digitalpass 24h
energate messenger+
  • 24 Stunden gültig
  • Zugriff auf alle Inhalte, inklusive Nachrichtenarchiv und Marktdaten
  • Zugriff auf alle Add-ons
9,99 €
Jetzt kaufen