Energieministertreffen Mitgliedstaaten nutzen EU-Aufbaugelder für Gebäuderenovierung

Politik23.04.2021 16:31vonRainer Lütkehus
Merklistedrucken
Die EU-Staaten nutzen die Coronahilfen für die energetische Sanierung. (Foto: Pixabay)
Die EU-Staaten nutzen die Coronahilfen für die energetische Sanierung. (Foto: Pixabay)

Lissabon (energate) - Ein Großteil der EU-Staaten wollen die Gelder aus dem EU-Coronafonds für die Gebäudesanierung nutzen. Das wurde beim Treffen der EU-Energieminister deutlich. Aus der sogenannten "Aufbau- Resilienzfazilität (RFF)" stehen insgesamt 673 Mrd. Euro zur Verfügung. Die EU-Mitgliedstaaten müssen der EU-Kommission bis zum 30. April nationale Wiederaufbaupläne mit Projekten einreichen. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 273,00 €
Jetzt kostenlos testen
Digital-Abonnement
online buchen
  • Sofortige Freischaltung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlung mit gängigen Zahlungsmethoden oder per Rechnung
    • Logo Visa
    • Logo Mastercard
    • Logo American Express
    • Logo Paypal
    • Logo SEPA Lastschrift
ab 189,00 €
pro Monat
Online buchen
Der Newsletter informiert Sie jede Woche über die Auswirkung der Energiepreiskrise auf Industrie und Gewerbe – inklusive Preischarts und exklusivem Marktbericht