Unternehmenskooperation Weniger Emissionen durch intelligentes Licht

Neue Märkte26.04.2021 15:22vonNabila Lalee
Merklistedrucken
Die Beleuchtungsinfrastruktur könne auch Anknüpfungspunkt für weitere smarte Anwendungen sein, so Engie. (Foto: Flashnet)
Die Beleuchtungsinfrastruktur könne auch Anknüpfungspunkt für weitere smarte Anwendungen sein, so Engie. (Foto: Flashnet)

Köln/Saarbrücken (energate) - Engie Deutschland und der Saarbrücker Messdienstleister "co.met" arbeiten nun auch im Bereich der smarten Straßenbeleuchtung zusammen. "Wir stellen ein steigendes Interesse vonseiten unserer Kunden und Partner fest, in ihre Digitalisierungsstrategie auch die Straßenbeleuchtung mit einzubeziehen", begründete Peter Backes, CEO der Comet die Entscheidung, die Beleuchtungstechnologie der Engie in das Angebot der Comet aufzunehmen. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digital-Abonnement
online buchen
  • Sofortige Freischaltung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlung mit gängigen Zahlungsmethoden oder per Rechnung
    • Logo Visa
    • Logo Mastercard
    • Logo American Express
    • Logo Paypal
    • Logo SEPA Lastschrift
ab 189,00 €
pro Monat
Online buchen