Interview mit Stephan Lowis, Envia-M "Energie wird weiterhin gebraucht"

Unternehmen28.04.2021 13:58
Merklistedrucken
"Die Digitalisierung hat durch die Coronakrise einen deutlichen Sprung nach vorn gemacht", sagt Envia-M-Chef Stephan Lowis. (Foto: envia Mitteldeutsche Energie AG)
"Die Digitalisierung hat durch die Coronakrise einen deutlichen Sprung nach vorn gemacht", sagt Envia-M-Chef Stephan Lowis. (Foto: envia Mitteldeutsche Energie AG)

Chemnitz (energagte) - Der ostdeutsche Regionalversorger Envia-M will auch in der Coronakrise weiter viel investieren, etwa in Wasserstoff oder erneuerbare Energien. Dabei wünscht sich Vorstandschef Stephan Lowis von der Politik mehr Rückenwind. Positiv bewertet er im Interview mit energate die zunehmende Digitalisierung.  energate: Herr Lowis, das vergangene Jahr war stark von den Folgen der Coronapandemie geprägt. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digital-Abonnement
online buchen
  • Sofortige Freischaltung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlung mit gängigen Zahlungsmethoden oder per Rechnung
    • Logo Visa
    • Logo Mastercard
    • Logo American Express
    • Logo Paypal
    • Logo SEPA Lastschrift
ab 189,00 €
pro Monat
Online buchen