Bilanz Akasol: Trotz Corona hält Trend zur Elektromobilität

Unternehmen30.04.2021 12:38vonKarsten Wiedemann
Merklistedrucken
Im Jahr 2020 hat Akasol eine neue Zentrale in Darmstadt bezogen. (Foto: Akasol AG)
Im Jahr 2020 hat Akasol eine neue Zentrale in Darmstadt bezogen. (Foto: Akasol AG)

Darmstadt (energate) - Der Batteriesystemhersteller Akasol konnte seinen Umsatz im Jahr 2020 nach coronabedingt schwachem Start auf 68,3 Mio. Euro steigern. Im Vergleich zum Vorjahr war dies ein Plus von 43 Prozent. Laut Unternehmen zieht die Nachfrage nach elektrischen Nutzfahrzeugen weltweit an. Der Hersteller liefert dafür spezielle Batteriesysteme, im vergangenen Jahr waren es knapp 5.000. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digital-Abonnement
online buchen
  • Sofortige Freischaltung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlung mit gängigen Zahlungsmethoden oder per Rechnung
    • Logo Visa
    • Logo Mastercard
    • Logo American Express
    • Logo Paypal
    • Logo SEPA Lastschrift
ab 189,00 €
pro Monat
Online buchen
Der Newsletter informiert Sie jede Woche über die Auswirkung der Energiepreiskrise auf Industrie und Gewerbe – inklusive Preischarts und exklusivem Marktbericht