Banner "Verbund MSG+ Webseite Dezember 2022"

Rechtsgutachten Artenschutz: Ausnahmen für die Windenergie sollen Konflikte lösen

Politik04.05.2021 14:02vonKarsten Wiedemann
Merklistedrucken
Die Stiftung Naturschutz schlägt eine bundeseinheitliche Artenschutzregelung für die Windenergie vor. (Foto: NABU/Maik Sommerhage)
Die Stiftung Naturschutz schlägt eine bundeseinheitliche Artenschutzregelung für die Windenergie vor. (Foto: NABU/Maik Sommerhage)

Berlin (energate) - Für den Bau von Windenergieanlagen sollen beim Artenschutz bundesweit Ausnahmen gelten, wenn entsprechende Schutzzonen eingehalten werden. Mit diesem Vorschlag will die Stiftung Klimaneutralität die Konflikte um den Ausbau der Windenergie entschärfen. "Wir wollen Klimaschutz nicht über Artenschutz stellen, wir wollen einen fairen Interessenausgleich", betonte Rainer Baake, Direktor der Stiftung, bei einem Presstermin. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 42 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digital-Abonnement
online buchen
  • Sofortige Freischaltung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlung mit gängigen Zahlungsmethoden oder per Rechnung
    • Logo Visa
    • Logo Mastercard
    • Logo American Express
    • Logo Paypal
    • Logo SEPA Lastschrift
ab 189,00 €
pro Monat
Online buchen
Der Newsletter informiert Sie jede Woche über die Auswirkung der Energiepreiskrise auf Industrie und Gewerbe – inklusive Preischarts und exklusivem Marktbericht