Interview mit Michael Rimmler, Gasversorgung Süddeutschland "Wir wollen weg von der ausschließlichen Fixierung auf die Commodity"

Gas & Wärme Add-on07.05.2021 14:05
Merklistedrucken
"Wir haben durch die Pandemie einen extremen Entwicklungsschub bei digitalen Veranstaltungen gemacht", sagt Michael Rimmler, Geschäftsführer der GVS. (Foto: Gasversorgung Süddeutschland)
"Wir haben durch die Pandemie einen extremen Entwicklungsschub bei digitalen Veranstaltungen gemacht", sagt Michael Rimmler, Geschäftsführer der GVS. (Foto: Gasversorgung Süddeutschland)

Stuttgart (energate) - Die Gasversorgung Süddeutschland wird für das Jahr 2020 einen Verlust ausweisen. Mit energate sprach Geschäftsführer Michael Rimmler unter anderem über den Einfluss der Coronapandemie auf das Unternehmen, Digitalisierung und neue Geschäftsmodelle. energate: Herr Rimmler, wie ist das Jahr 2020 für die GVS gelaufen? Rimmler: Das operative Ergebnis lag 2020 höher als 2019. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digital-Abonnement
online buchen
  • Sofortige Freischaltung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlung mit gängigen Zahlungsmethoden oder per Rechnung
    • Logo Visa
    • Logo Mastercard
    • Logo American Express
    • Logo Paypal
    • Logo SEPA Lastschrift
ab 189,00 €
pro Monat
Online buchen
Der Newsletter informiert Sie jede Woche über die Auswirkung der Energiepreiskrise auf Industrie und Gewerbe – inklusive Preischarts und exklusivem Marktbericht