Forschungsprojekt Reallabor Delta untersucht Abwärme und Wasserstoff

Gas & Wärme11.05.2021 13:46vonMichaela Tix
Merklistedrucken
Das Darmstädter Müllheizkraftwerk wird Strom für die Wasserstoffproduktion liefern. (Quelle: ZAS)
Das Darmstädter Müllheizkraftwerk wird Strom für die Wasserstoffproduktion liefern. (Quelle: ZAS)

Darmstadt (energate) - In Darmstadt startet ein neues Reallabor namens Delta. Koordiniert von der Hochschule TU Darmstadt untersuchen unter anderen die beiden Industrieunternehmen Evonik und Merck, das Wohnungsunternehmen Bauverein und der Energieversorger Entega, ob sich das an den Standorten anfallende Industriekühlwasser zum Beheizen von Wohnquartieren eignet. Die Abwärme soll mit Hilfe von Wärmepumpen in das Fernwärmenetz fließen. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digitalpass 24h
energate messenger+
  • 24 Stunden gültig
  • Zugriff auf alle Inhalte, inklusive Nachrichtenarchiv und Marktdaten
  • Zugriff auf alle Add-ons
9,99 €
Jetzt kaufen