3 Fragen an Verena Faber, Wärme Hamburg "CO2-Bepreisung hilft bei der Wärmewende"

Gas & Wärme Add-on14.05.2021 10:00
Merklistedrucken
Die Wärmewende ist endlich im politischen Fokus angekommen, meint Verena Faber, Leiterin des Hauptstadtbüros von Wärme Hamburg. (Foto: Hamburg Wärme)
Die Wärmewende ist endlich im politischen Fokus angekommen, meint Verena Faber, Leiterin des Hauptstadtbüros von Wärme Hamburg. (Foto: Hamburg Wärme)

Hamburg (energate) - Der Gebäudesektor ist der Einzige, der seine Klimaziele laut Klimaschutzgesetz nicht erreicht hat. Weil sich das ändern könnte, beschreibt Verena Faber, Leiterin Hauptstadtbüro der Wärme Hamburg GmbH im Gespräch mit energate: energate:  Frau Faber, warum stockt die  Energiewende im Gebäudesektor seit Jahren? Faber: Im Gebäudesektor sind die Investitionszyklen lang. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digitalpass 24h
energate messenger+
  • 24 Stunden gültig
  • Zugriff auf alle Inhalte, inklusive Nachrichtenarchiv und Marktdaten
  • Zugriff auf alle Add-ons
9,99 €
Jetzt kaufen