Emissionsziele Klimaschutzgesetz trifft auf Verbändekritik

Politik12.05.2021 16:25vonCarsten Kloth
Merklistedrucken
Angesichts der neuen Klimaschutzziele dürfte der Kohleausstieg früher als 2038 kommen. (Foto: LianeM/Fotolia)
Angesichts der neuen Klimaschutzziele dürfte der Kohleausstieg früher als 2038 kommen. (Foto: LianeM/Fotolia)

Berlin (energate) - Das Bundeskabinett hat das neu aufgelegte Klimaschutzgesetz beschlossen. Demnach soll Deutschland bis 2045 klimaneutral werden und bekommt verbindliche Emissionsziele. Zahlreiche Verbände weisen jedoch darauf hin, dass es mit Zielen allein nicht getan sei. Sie vermissen vor allem konkrete Maßnahmen zum schnelleren Ausbau der erneuerbaren Energien. Das Bundesverfassungsgericht hatte die Bundesregierung Ende April verpflichtet, Klimaschutzanstrengungen fairer zwischen den jetzigen und künftigen Generationen zu verteilen. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digitalpass 24h
energate messenger+
  • 24 Stunden gültig
  • Zugriff auf alle Inhalte, inklusive Nachrichtenarchiv und Marktdaten
  • Zugriff auf alle Add-ons
9,99 €
Jetzt kaufen