Hauptversammlung Uniper: Früheres Aus für Datteln IV nicht ausgeschlossen

Unternehmen19.05.2021 15:00vonMareike Teuffer
Merklistedrucken
Seit April ist Klaus-Dieter Maubach CEO bei Uniper. (Foto: Uniper)
Seit April ist Klaus-Dieter Maubach CEO bei Uniper. (Foto: Uniper)

Düsseldorf (energate) - Der Energiekonzern Uniper schließt ein vorzeitiges Abschalten des Kohlekraftwerks Datteln IV nicht kategorisch aus. Voraussetzung sei eine "angemessene finanzielle Kompensation" für die Stilllegung des Steinkohlekraftwerks. "Sollten zukünftige Bundesregierungen den bis 2038 zu vollziehenden Kohleausstieg beschleunigen wollen, sind wir zu lösungsorientierten Gesprächen bereit", sagte der neue Uniper-Vorstandschef Klaus-Dieter Maubach auf der digitalen Hauptversammlung des Unternehmens. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digital-Abonnement
online buchen
  • Sofortige Freischaltung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlung mit gängigen Zahlungsmethoden oder per Rechnung
    • Logo Visa
    • Logo Mastercard
    • Logo American Express
    • Logo Paypal
    • Logo SEPA Lastschrift
ab 189,00 €
pro Monat
Online buchen
Der Newsletter informiert Sie jede Woche über die Auswirkung der Energiepreiskrise auf Industrie und Gewerbe – inklusive Preischarts und exklusivem Marktbericht