"Amprion Market Report" Coronabilanz: Nachfragerückgang und Importrekord im Strommarkt

Strom27.05.2021 12:15vonArtjom Maksimenko
Merklistedrucken
Der Erneuerbarenanteil am Strommix erreichte 2020 49 Prozent. (Foto: Ulrich Mertens/Nordex SE)
Der Erneuerbarenanteil am Strommix erreichte 2020 49 Prozent. (Foto: Ulrich Mertens/Nordex SE)

Dortmund (energate) - Amprion zieht Bilanz zum Coronajahr 2020. Dem "Market Report" des Übertragungsnetzbetreibers zufolge führte der zweimalige Lockdown im vergangenen Jahr zu einem deutlichen Rückgang des Bruttostromverbrauchs. Mit 544 Mrd. kWh erreichte dieser Wert den niedrigsten Stand seit 1999. Als Folge der niedrigen Nachfrage bei gleichzeitig hoher Erneuerbareneinspeisung, die mit 49 Prozent ihren historischen Höchststand erreichte, rutschten die Preise im kurzfristigen Börsenstromhandel in insgesamt 298 Stunden in den negativen Bereich, ein neuer Rekord. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 42 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digital-Abonnement
online buchen
  • Sofortige Freischaltung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlung mit gängigen Zahlungsmethoden oder per Rechnung
    • Logo Visa
    • Logo Mastercard
    • Logo American Express
    • Logo Paypal
    • Logo SEPA Lastschrift
ab 189,00 €
pro Monat
Online buchen
Der Newsletter informiert Sie jede Woche über die Auswirkung der Energiepreiskrise auf Industrie und Gewerbe – inklusive Preischarts und exklusivem Marktbericht