Speicher E-Battery-Systems und Stabl Energy kooperieren im Bereich Stromspeicher

Merklistedrucken
Christopher Schöpf, Gründer von E-Battery-Systems, sieht das mittelfristige Potenzial von Speicherkapazität bei mehreren Mio. kWh (Quelle: e.battery-systems)
Christopher Schöpf, Gründer von E-Battery-Systems, sieht das mittelfristige Potenzial von Speicherkapazität bei mehreren Mio. kWh (Quelle: e.battery-systems)

Dornbirn (energate) - Der Vorarlberger Batteriespezialist E-Battery-Systems kooperiert mit dem Münchner Speicherspezialisten Stabl Energy. Die Unternehmen wollen in den Bereichen Entwicklung und Vertrieb von Energiespeichersystemen zusammenarbeiten. Ab 2022 wollen E-Battery-Systems und Stabl Energy weltweit ein Produkt auf Basis von Second-Life-Batterien auf den Markt bringen, wie das österreichische Technologieunternehmen in einer Aussendung bekanntgab. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digitalpass 24h
energate messenger+
  • 24 Stunden gültig
  • Zugriff auf alle Inhalte, inklusive Nachrichtenarchiv und Marktdaten
  • Zugriff auf alle Add-ons
9,99 €
Jetzt kaufen