CCS-Technologie US-LNG-Terminals bekommen CO2-Abscheidung

Merklistedrucken
Am LNG-Terminal Calcasieu Pass soll CO2 aufgefangen und unterirdisch gespeichert werden. (Foto: Venture Global LNG)
Am LNG-Terminal Calcasieu Pass soll CO2 aufgefangen und unterirdisch gespeichert werden. (Foto: Venture Global LNG)

Arlington (energate) - Die US-amerikanischen Exportterminals für verflüssigtes Erdgas (LNG) Calcasieu Pass und Plaquemines sollen mit Anlagen zur CO2-Abscheidung und Speicherung (CCS) ausgerüstet werden. Entsprechende Pläne hat Venture Global LNG bekannt gegeben. Der LNG-Anbieter errichtet die Exportanlagen, die ab Ende 2022 den Betrieb aufnehmen sollen. Um das Erdgas zu verflüssigen, kommen an den Terminals Gas- und Dampfturbinenanlagen zum Einsatz. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digitalpass 24h
energate messenger+
  • 24 Stunden gültig
  • Zugriff auf alle Inhalte, inklusive Nachrichtenarchiv und Marktdaten
  • Zugriff auf alle Add-ons
9,99 €
Jetzt kaufen