EU-Kommission Brüssel genehmigt KWK-Novelle

Politik04.06.2021 10:44vonKarsten Wiedemann
Merklistedrucken
Die EU-Kommission hat keine Einwände mehr gegen die KWK-Novelle. (Foto: Mainova AG)
Die EU-Kommission hat keine Einwände mehr gegen die KWK-Novelle. (Foto: Mainova AG)

Brüssel (energate) - Die EU-Kommission hat die Novelle des KWK-Gesetzes beihilferechtlich genehmigt. In Kraft getreten war das Gesetz bereits im Sommer 2020. Es setzt unter anderem Anreize für die Umrüstung von kohlebefeuerten Anlagen auf Erdgas. Das Genehmigungsverfahren zog sich aber, weil die EU-Kommission noch Änderungen gefordert hatte, etwa den Wegfall des Südbonus oder aber die Ausweitung der Ausschreibungen auf KWK-Anlagen ab 500 kW Leistung (energate berichtete). …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 273,00 €
Jetzt kostenlos testen
Digital-Abonnement
online buchen
  • Sofortige Freischaltung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlung mit gängigen Zahlungsmethoden oder per Rechnung
    • Logo Visa
    • Logo Mastercard
    • Logo American Express
    • Logo Paypal
    • Logo SEPA Lastschrift
ab 189,00 €
pro Monat
Online buchen
Der Newsletter informiert Sie jede Woche über die Auswirkung der Energiepreiskrise auf Industrie und Gewerbe – inklusive Preischarts und exklusivem Marktbericht