Energiepreisindex Preise für Treibstoffe und Heizöl steigen weiter

Österreich Add-on04.06.2021 11:43vonIrene Mayer-Kilani
Merklistedrucken
Die Energiepreise im April lagen knapp acht Prozent über Vorjahresniveau, sagte der Geschäftsführer der Österreichischen Energieagentur, Peter Traupmann. (Foto: AEA)
Die Energiepreise im April lagen knapp acht Prozent über Vorjahresniveau, sagte der Geschäftsführer der Österreichischen Energieagentur, Peter Traupmann. (Foto: AEA)

Wien (energate) - Die Haushaltsenergiepreise verzeichneten im April einen leichten Anstieg von 0,5 Prozent gegenüber dem Vormonat. Dieser fiel jedoch geringer als in den Vormonaten Februar mit 2,4 Prozent und März mit 2,5 Prozent aus, teilte die Österreichische Energieagentur mit. Der Energiepreisindex (EPI) lag im April 2021 mit einem Plus von 7,8 Prozent deutlich über dem Wert des Vorjahres. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digitalpass 24h
energate messenger+
  • 24 Stunden gültig
  • Zugriff auf alle Inhalte, inklusive Nachrichtenarchiv und Marktdaten
  • Zugriff auf alle Add-ons
9,99 €
Jetzt kaufen