Banner "Anzeige Energieforen Leipzig GmbH - Webseite"

Solarstrom Greenpeace schließt PPA mit Direktvermarkter ab

Strom07.06.2021 12:52vonArtjom Maksimenko
Merklistedrucken
Greenpeace Energy bekommt fünf Jahre lang Strom aus zwei PV-Anlagen der Enerparc AG. (Foto: Enerparc AG/Sitemark)
Greenpeace Energy bekommt fünf Jahre lang Strom aus zwei PV-Anlagen der Enerparc AG. (Foto: Enerparc AG/Sitemark)

Hamburg (energate) - Der Ökostromanbieter Greenpeace Energy hat einen langfristigen Stromabnahmevertrag (PPA) geschlossen. Der Vertrag sehe den jährlichen Bezug von etwa 11 Mio. kWh Strom vor, teilte Greenpeace mit. Der Lieferant sei der Hamburger Direktvermarkter Sunnic Lighthouse, ein Tochterunternehmen der Enerparc AG. Die Ökostrommenge stamme aus zwei Solaranlagen in Wusseken in Mecklenburg-Vorpommern. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digital-Abonnement
online buchen
  • Sofortige Freischaltung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlung mit gängigen Zahlungsmethoden oder per Rechnung
    • Logo Visa
    • Logo Mastercard
    • Logo American Express
    • Logo Paypal
    • Logo SEPA Lastschrift
ab 189,00 €
pro Monat
Online buchen