Windkraftzubau Deutschland und Dänemark: EU-Offshore-Windkraft bilateral forcieren

Strom Add-on11.06.2021 16:04vonPhilip Akoto
Merklistedrucken
Deutschland und Dänemark wollen den Offshore-Windkraftausbau für Europa voranbringen. (Quelle: Mathias Ibeler)
Deutschland und Dänemark wollen den Offshore-Windkraftausbau für Europa voranbringen. (Quelle: Mathias Ibeler)

Berlin (energate) - Die Offshore-Windkraft soll ein maßgeblicher Wegbereiter der Klimaneutralität Europas werden. Um dieses Ziel zu erreichen und zugleich die jeweiligen nationalen Klimaziele zu erfüllen, suchen Deutschland und Dänemark verstärkt den Schulterschluss. Bei einem hochkarätig besetzten Diskussionspanel zur Zukunft der Hochsee-Windkraft in Europa in der dänischen Botschaft zu Berlin sprachen sich Vertreter von Ørsted und Tennet ebenso wie Regierungsvertreter beider Länder für engere bilaterale Zusammenarbeit und ein neues Staatsgrenzen überschreitendes Denken bei der Projektentwicklung und beim Netzausbau aus. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digitalpass 24h
energate messenger+
  • 24 Stunden gültig
  • Zugriff auf alle Inhalte, inklusive Nachrichtenarchiv und Marktdaten
  • Zugriff auf alle Add-ons
9,99 €
Jetzt kaufen