Nach Klimazielverschärfung Altmaier lässt Strombedarfsprognose bis 2030 korrigieren

Strom11.06.2021 17:58vonPhilip Akoto
Merklistedrucken
Der Stromverbrauch in Deutschland steigt in den kommenden Jahren stärker als die Bundesregierung bisher prognostiziert. (Quelle: Adobe Stock/Erwin Wodicka)
Der Stromverbrauch in Deutschland steigt in den kommenden Jahren stärker als die Bundesregierung bisher prognostiziert. (Quelle: Adobe Stock/Erwin Wodicka)

Berlin (energate) - Mit der Energiewende wird der Bruttostrombedarf aus erneuerbaren Quellen stärker ansteigen als die Bundesregierung bisher angenommen hat. Hintergrund ist die jüngst beschlossene Verschärfung der Klimaziele im neuen Klimaschutzgesetz: "Daher lassen wir das jetzt neu berechnen", erklärte eine Sprecherin des Bundeswirtschaftsministeriums gegenüber energate. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digitalpass 24h
energate messenger+
  • 24 Stunden gültig
  • Zugriff auf alle Inhalte, inklusive Nachrichtenarchiv und Marktdaten
  • Zugriff auf alle Add-ons
9,99 €
Jetzt kaufen