Gastkommentar von Sascha Müller-Kraenner, DUH "Wasserstoff verhindert Klimaschutz im Gebäudesektor"

Gas & Wärme Add-on15.06.2021 11:54
Merklistedrucken
Aufwändige Sanierungen bleiben uns dank Wasserstoff nicht erspart, meint der DUH-Geschäftsführer. (Foto: DUH/Heidi Scherm)
Aufwändige Sanierungen bleiben uns dank Wasserstoff nicht erspart, meint der DUH-Geschäftsführer. (Foto: DUH/Heidi Scherm)

Berlin (energate) - Aktuell werden Rufe aus der Gasbranche, Energie- und Wohnungswirtschaft laut, die "Denkverbote" beim Einsatz von Wasserstoff im Gebäudesektor zu beenden. Mithilfe von erneuerbaren Gasen solle der Weg in ein klimaneutrales Deutschland bestritten werden. Dieser Weg ist ökologisch und ökonomisch nachteilig und gefährdet das Erreichen der Klimaschutzziele erheblich. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digitalpass 24h
energate messenger+
  • 24 Stunden gültig
  • Zugriff auf alle Inhalte, inklusive Nachrichtenarchiv und Marktdaten
  • Zugriff auf alle Add-ons
9,99 €
Jetzt kaufen