Solartechnikhersteller Meyer Burger beschleunigt Hochlauf der Deutschland-Standorte

Strom16.06.2021 15:39vonPhilip Akoto
Merklistedrucken
Einblick in die Solarzellenproduktion von Meyer Burger am Standort Thalheim. (Quelle: Meyer Burger)
Einblick in die Solarzellenproduktion von Meyer Burger am Standort Thalheim. (Quelle: Meyer Burger)

Dresden/Thun (energate) - Der Schweizer Solartechnikhersteller Meyer Burger forciert den Aufbau seiner Fertigungskapazitäten in Deutschland. Bis Ende 2022 will das Unternehmen hierzulande jährlich Solarzellen und -module mit je 1.400 MW produzieren. Um die ehemaligen Solarworld- und Sovello- Standorte in Sachsen und Sachsen-Anhalt entsprechend aufrüsten und eine weitere Modulfabrik zu errichten, sicherte sich Meyer Burger jetzt Kredite in dreistelliger Millionenhöhe. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digitalpass 24h
energate messenger+
  • 24 Stunden gültig
  • Zugriff auf alle Inhalte, inklusive Nachrichtenarchiv und Marktdaten
  • Zugriff auf alle Add-ons
9,99 €
Jetzt kaufen