Netzbetreiber Amprion bekommt neue Schaltzentrale

Strom17.06.2021 13:31vonArtjom Maksimenko
Merklistedrucken
Die neue HSL kostete rund 100 Mio. Euro und gehört zu den modernsten der Welt. (Foto: Amprion GmbH/@livrozet.photography)
Die neue HSL kostete rund 100 Mio. Euro und gehört zu den modernsten der Welt. (Foto: Amprion GmbH/@livrozet.photography)

Dortmund/Brauweiler (energate) - Der Übertragungsnetzbetreiber Amprion hat in Brauweiler bei Köln seine neue Hauptschaltleitung (HSL) in Betrieb genommen. Die neue Warte kostet rund 100 Mio. Euro und ist nach Unternehmensangaben die größte Anlage Europas. Sie bilde den zentralen technischen Baustein "für ein sicheres, klimaneutrales Energiesystem", sagte Amprion-Chef Hans-Jürgen Brick bei der Vorstellung. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digitalpass 24h
energate messenger+
  • 24 Stunden gültig
  • Zugriff auf alle Inhalte, inklusive Nachrichtenarchiv und Marktdaten
  • Zugriff auf alle Add-ons
9,99 €
Jetzt kaufen