energate-Marktbericht Strom vom 11.06. bis 17.06.2021 Spotpreis zieht weiter an

Strom Add-on17.06.2021 16:15vonArtjom Maksimenko
Merklistedrucken
Im Spothandel erreichte der Day-Ahead-Kontrakt den Höchststand seit Januar 2019. (Quelle: Wolfi30 - Fotolia)
Im Spothandel erreichte der Day-Ahead-Kontrakt den Höchststand seit Januar 2019. (Quelle: Wolfi30 - Fotolia)

Dortmund (energate) - Der Höhenflug der Spotpreise setzte sich auch in dieser Handelswoche fort. Daran konnten auch die starken PV-Einspeisewerte nichts ändern. Im Terminhandel war vor allem das Erdgas die wichtige Stütze, während der CO2-Preis zur Korrektur ansetzte. Im Kurzfristhandel ging der Spothandel mit 78,10 Euro/MWh für den vergangenen Freitag ins Wochenende. Am Wochenende sank der Day-Ahead-Kontrakt auf 39,18 Euro/MWh und 19,40 Euro/MWh. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digitalpass 24h
energate messenger+
  • 24 Stunden gültig
  • Zugriff auf alle Inhalte, inklusive Nachrichtenarchiv und Marktdaten
  • Zugriff auf alle Add-ons
9,99 €
Jetzt kaufen