Nach Baustopp Baltic Pipe braucht drei Monate länger

Merklistedrucken
Eine Beschwerde hatte den landseitigen Ausbau der Baltic Pipe gestoppt - jetzt gehen die Arbeiten weiter. (Foto: Energinet)
Eine Beschwerde hatte den landseitigen Ausbau der Baltic Pipe gestoppt - jetzt gehen die Arbeiten weiter. (Foto: Energinet)

Fredericia (energate) - Der dänische Transportnetzbetreiber Energinet kann die Arbeiten an der Erdgasleitung Baltic Pipe fortsetzen. Die dänische Umweltschutzbehörde habe das Unternehmen informiert, dass die Arbeiten in einem großen Teil der 210 Kilometer langen Festland-Trasse wieder aufgenommen werden können, teilte Energinet mit. Eine Beschwerde wegen nicht durchgeführter Untersuchungen zum Tierschutz hatte Anfang Juni zu einem vorläufigen Baustopp geführt (energate berichtete). …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digital-Abonnement
online buchen
  • Sofortige Freischaltung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlung mit gängigen Zahlungsmethoden oder per Rechnung
    • Logo Visa
    • Logo Mastercard
    • Logo American Express
    • Logo Paypal
    • Logo SEPA Lastschrift
ab 189,00 €
pro Monat
Online buchen
Der Newsletter informiert Sie jede Woche über die Auswirkung der Energiepreiskrise auf Industrie und Gewerbe – inklusive Preischarts und exklusivem Marktbericht