Anlagenkombinationen Innovationsausschreibung geht in die nächste Runde

Strom25.06.2021 13:24vonRouben Bathke
Merklistedrucken
An der Innovationsausschreibung dürfen Kombinationen verschiedener Anlagentypen teilnehmen. (Foto: BayWa r.e.)
An der Innovationsausschreibung dürfen Kombinationen verschiedener Anlagentypen teilnehmen. (Foto: BayWa r.e.)

Bonn (energate) - Die Bundesnetzagentur hat die nächste sogenannte Innovationsausschreibung für erneuerbare Energien eingeleitet. Das Ausschreibungsvolumen beläuft sich auf 250 MW, gab die Behörde auf ihrer Internetseite bekannt. Abgabefrist für Gebote ist demnach der 2. August, da der eigentliche Stichtag, der 1. August, auf einen Sonntag fällt. Der zulässige Höchstwert für Gebote liegt bei 7,5 Cent/kWh. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 42 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digital-Abonnement
online buchen
  • Sofortige Freischaltung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlung mit gängigen Zahlungsmethoden oder per Rechnung
    • Logo Visa
    • Logo Mastercard
    • Logo American Express
    • Logo Paypal
    • Logo SEPA Lastschrift
ab 189,00 €
pro Monat
Online buchen
Der Newsletter informiert Sie jede Woche über die Auswirkung der Energiepreiskrise auf Industrie und Gewerbe – inklusive Preischarts und exklusivem Marktbericht