Bundestagswahl FDP kritisiert Scholz-Aussagen zu Stromnetz

Politik28.06.2021 16:52vonKarsten Wiedemann
Merklistedrucken
SPD-Kanzlerkandidat Olaf Scholz will den Stromnetzausbau beschleunigen. (Quelle: 50Hertz)
SPD-Kanzlerkandidat Olaf Scholz will den Stromnetzausbau beschleunigen. (Quelle: 50Hertz)

Berlin (energate) - Die Wahlkampfdebatte um energiepolitische Themen nimmt Fahrt auf. SPD-Kanzlerkandidat Olaf Scholz kündigt für den Fall seiner Wahl an, einen Fokus auf den Stromnetzausbau zu legen und erntet dafür Kritik von der FDP. Scholz hatte in einem Interview mit dem WDR angekündigt, den Ausbau der Stromnetze auch gegen Widerstände durchsetzen zu wollen. "Wer nicht bereit ist, auch mal einen Bagger in die Hand zu nehmen, um eine Stromleitung zu verlegen und sich auch mit ganz schön vielen Leuten zu streiten, damit das alles klappt, der wird Deutschland als Industrieland nicht CO2-neutral kriegen", sagte der SPD-Kanzlerkandidat und Bundesfinanzminister. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digitalpass 24h
energate messenger+
  • 24 Stunden gültig
  • Zugriff auf alle Inhalte, inklusive Nachrichtenarchiv und Marktdaten
  • Zugriff auf alle Add-ons
9,99 €
Jetzt kaufen