Ladeinfrastruktur Elektrifizierung des Kölner Nahverkehrs schreitet voran

Neue Märkte29.06.2021 16:28vonNabila Lalee
Merklistedrucken
Bundesumweltministerin Svenja Schulze (SPD) und NRW-Verkehrsminister Hendrik Wüst (CDU) bei der Einweihung der Ladeinfrastruktur. (Quelle: VM NRW/ Ralph Sondermann)
Bundesumweltministerin Svenja Schulze (SPD) und NRW-Verkehrsminister Hendrik Wüst (CDU) bei der Einweihung der Ladeinfrastruktur. (Quelle: VM NRW/ Ralph Sondermann)

Köln (energate) - Die Kölner Verkehrs-Betriebe (KVB) wollen bis 2030 ihre gesamte Busflotte elektrifizieren. Mit der Inbetriebnahme der neuen E-Ladeinfrastruktur am Betriebshof Nord ist die Verkehrsgesellschaft diesem Ziel ein Stück nähergekommen. Unter speziellen Carports können die Busse über Nacht mittels einer Art Stromabnehmer (Pantograph) laden. Der Strom kommt aus einem benachbarten Umspannwerk der Rhein Energie. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digitalpass 24h
energate messenger+
  • 24 Stunden gültig
  • Zugriff auf alle Inhalte, inklusive Nachrichtenarchiv und Marktdaten
  • Zugriff auf alle Add-ons
9,99 €
Jetzt kaufen