Gastkommentar von Claire Mouchard, Landesgeschäftsstelle EEA/KEA-BW "European Energy Award bringt Geschwindigkeit in den Klimaschutz"

Gas & Wärme Add-on12.07.2021 10:22
Merklistedrucken
Nicht die Auszeichnung stehe im Vordergrund, sondern der Managementprozess, sagt Claire Mouchard. (Quelle: KEA-BW/AMX Studio)
Nicht die Auszeichnung stehe im Vordergrund, sondern der Managementprozess, sagt Claire Mouchard. (Quelle: KEA-BW/AMX Studio)

Karlsruhe (energate) - Zwei Drittel der Flächenlandkreise und jede achte Gemeinde in Baden-Württemberg nehmen mittlerweile am European Energy Award (EEA) teil. Was vor 15 Jahren mit 16 Modellkommunen startete, ist heute eine länder- und landesübergreifende Bewegung, die stetig an Fahrt gewinnt. Ein Gastkommentar von Claire Mouchard, Leiterin der EEA-Landesgeschäftsstelle Baden-Württemberg Als ich vor zwölf Jahren die Landesgeschäftsstelle für Baden-Württemberg übernahm, hatten wir eine Vision: Wir wollten ein starkes Instrument für den Klimaschutz etablieren, das die Umsetzung der Energie- und Klimaschutzpolitik in Städten, Gemeinden und Landkreisen systematisch vorantreibt. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digitalpass 24h
energate messenger+
  • 24 Stunden gültig
  • Zugriff auf alle Inhalte, inklusive Nachrichtenarchiv und Marktdaten
  • Zugriff auf alle Add-ons
9,99 €
Jetzt kaufen